InfoNews14.10.2016 - Wechsel im bvitg-Vorstand

Wechsel im bvitg-Vorstand

14.10.2016

Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung in Koblenz hat der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V. am 12. Oktober 2016 einen neuen Vorstand gewählt und über seine neue Strategie abgestimmt.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Bundesverbands Gesundheits-IT – bvitg e.V. in Koblenz hat der neue Vorstand mit seiner Wahl den Auftrag erhalten, die auf der Versammlung einstimmig beschlossene Strategie 2021 umzusetzen. Die Strategie sieht unter anderem vor, den Verband für neue Mitgliedsgruppen zu öffnen, um die ganze Bandbreite der Gesundheits-IT zu vertreten.

Vorstandsvorsitzender des bvitg e.V. bleibt Matthias Meierhofer (MEIERHOFER AG), der damit den Vorstand zum dritten Mal anführt: "Ich bin sehr erfreut über den eindeutigen Vertrauensbeweis unserer Mitglieder und bin sehr motiviert, gemeinsam mit den anderen Vorständen den bvitg zu gestalten. Die Entscheidung für die Umsetzung der Strategie 2021 stellt dabei einen Meilenstein für die Weiterentwicklung des Verbands dar."

Jens Naumann (medatixx GmbH & Co. KG) wurde für die kommende Amtsperiode zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des bvitg gewählt. Seine vorherige Position als bvitg-Finanzvorstand wird von Uwe Eibich (CompuGroup Medical AG) übernommen. Während Dr. Axel Wehmeier (Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH) im Vorstand des Verbands verbleibt, trat nach fünf Jahren Vorstandsarbeit Jörg Holstein (VISUS Technology Transfer) nicht zur Wiederwahl an. Auf ihn folgt Katrin Keller (Samedi GmbH) und komplettiert damit den bvitg-Vorstand. "Als Vertreterin eines verhältnismäßig jungen Mitgliedsunternehmens freue ich mich darauf, innovative Impulse zum Umgang mit eHealth-Lösungen in den Verband einzubringen", erklärte Katrin Keller bei ihrer Wahl in den Vorstand.

(Bildrechte: bvitg)