InfoPresse23.03.2016 - Innovationspreis IT für SW medatixx

Innovationspreis IT für SW medatixx

23.03.2016

Seit 2004 kürt die Initiative Mittelstand einmal im Jahr besonders innovative Produkte und Lösungen für den Mittelstand mit dem INNOVATIONSPREIS-IT. Was zählt sind der Innovationsgehalt im Hinblick auf Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung sowie der Nutzen für Profitabilität und Effizienzsteigerung. Auch die Eignung für den Mittelstand muss die Lösung unter Beweis stellen. Dazu zählen die Relevanz für KMU, Praktikabilität sowie Implementierung. In der Kategorie Branchensoftware wurde jetzt die Praxissoftware medatixx vom gleichnamigen etablierten Hersteller innovativer Lösungen zum Sieger gekürt und auf Platz 1 gewählt. "Die Auszeichnung für unsere neue Lösung freut uns sehr. Sie ist uns Bestätigung und auch Ansporn, weiter auf Innovation und Praxisnähe zu setzen", erklärt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann.

Die Praxissoftware medatixx verfügt über eine moderne Optik sowie über alle Grundfunktionen, die in einer Arztpraxis benötigt werden. Ein automatischer Update-Mechanismus, das sogenannte Selbst-Update, sorgt für die Aktualität der Kataloge, Listen und Software. medatixx zeichnet sich durch eine zweigeteilte Datenspeicherung aus: Medizinische und persönliche Daten werden auf dem Rechner in der Praxis abgelegt. Öffentliche Listen und Kataloge wie EBM-Stammdaten, Blankoformularvorlagen oder Medikamentendatenbank liegen in der Cloud. So verschlankt man das Datenvolumen auf dem Praxisserver und beschleunigt die Prozesse. Das System wird in enger Abstimmung mit den Anwendern kontinuierlich weiterentwickelt. So wurden ein eDMP integriert, der Terminplaner ausgebaut, Ziffernketten sowie umfassende Statistiken mit frei wählbaren Kriterien für eigene Abfragen, eine Textbaustein- und Laborkürzel-Verwaltung, der Ausdruck des Laborberichts, die Datenübernahme aus der Notdienstzentrale oder die Verwaltung von Artikeln für den Sprechstundenbedarf realisiert.

Ein Highlight der aktuellsten Neuerungen ist die Möglichkeit, Schwangerschaftswoche, Mutterschutzbeginn, Geburtstermin und Ende der Stillzeit berechnen zu lassen. medatixx wurde jüngst von der KBV für das Hautkrebsscreening (eHKS) zertifiziert. Damit ist die elektronische Abrechnung möglich. Mit der Heilmittelstatistik behalten Ärzte das Richtgrößenbudget für Heilmittel im Blick. Für Privatpraxen wurde die Leistungsziffernstatistik um GOÄ-Ziffern erweitert. Die Datenübernahme für Umsteiger auf die moderne Software wurde zuletzt um Einträge wie CAVE, Allergien oder Risikofaktoren erweitert. Das Patienten-Dashboard kann individuell mit Inhalten befüllt und dynamisch konfiguriert werden. Darüber hinaus stehen ein komplexes Mahnwesen, der Versand interner Praxisnachrichten, die Bedruckung individueller Privatrezepte, umfangreiche Statistikfunktionen sowie der Import von Abrechnungs- und Labordaten für Umsteiger auf die neue Software bereit.

Nach Angaben der Initiative Mittelstand haben sich mehrere tausend Unternehmen mit ihren Lösungen für den Innovationspreis-IT 2016 beworben. Eine unabhängige Fachjury bestehend aus hochkarätigen Professoren, IT-Branchenexperten, Wissenschaftlern und Journalisten bewertete alle eingereichten Produkte und Lösungen. Unterstützt wird der INNOVATIONSPREIS-IT 2016 von der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜV NORD GROUP) als Schirmherr, der CeBIT als offiziellem Partner sowie weiteren namhaften Medienpartnern. Gemeinsam mit der Initiative Mittelstand haben sie nach den innovativsten IT-Lösungen für den Mittelstand gesucht – und sie gefunden.

(Im Bild v. l. n. r.: Alexandra John, Marketingleitung, Jens Naumann, Geschäftsführung, Michael Schober, Vertriebsleitung)